Das fischer ProzessSystem

 

Das Prinzip des schlanken Unternehmens vermeidet Verschwendung und steigert Wertschöpfung, heißt es im fischer-Leitbild. Auf Basis der Erkenntnisse des japanischen Kaizen wurde daher seit 2001 eine Strategie entwickelt, wie Prozesse optimiert werden können. Daraus ist das fischer ProzessSystem, kurz: fPS, entstanden. Wir sehen unsere Geschäftsprozesse als Ganzes, durch ein ordnendes System miteinander verbunden. Wir verpflichten uns, geschaffene Standards einzuhalten, um das System – ebenso wie jeden einzelnen Prozess – kontinuierlich zu verbessern, zum Nutzen unserer Kunden und unseres Unternehmens.

 

Ziel ist ein schlankes und flexibles Unternehmen, das Verschwendung vermeidet und die Wertschöpfung kontinuierlich steigert. Das fischer ProzessSystem wird bei uns nicht als "Werkzeugkasten" für die Gestaltung und Optimierung von Produktions-, Logistik- und Verwaltungsprozessen gesehen, sondern wird vielmehr als Managementsystem verstanden und angewendet, das uns bei der Erreichung der strategischen Unternehmensziele unterstützt.

Die gezielte Mitarbeiterentwicklung und –qualifizierung bildet die Basis für das fischer ProzessSystem. Die systematische Problemlösung wird durch eine entsprechende Führungskultur ermöglicht und nachhaltig unterstützt. Die strukturierte Analyse von Problemen in der Weiterentwicklung der Unternehmensprozesse wird von uns dabei als wesentliche Aufgabe des Managements angesehen, um eine hochflexible und problemlösungsorientierte Organisation zu realisieren.